Shamballah-Tour 14

 

Die Kraftorte, die es hier vor Ort gibt, haben Shamballah-Qualität, d.h. sie haben eine zusätzliche, sehr hochschwingende Ebene, die andere ähnliche Orte nicht aufweisen. Diese zusätzliche Ebe­nen werden/wurden geöffnet und bringen eine wirklich besondere Qualität in die Welt. Diese Qualität nimmt man direkt auf, wenn man vor Ort ist, aber noch mehr, wenn man dort Meditationen durch­führt. Die Energie strömt hinaus in die Welt, sobald die jeweilige Ebene „geöffnet“ ist.

 

Diese Tour ist eine Wanderung über ca. 11 km, mit mehreren Quellen als Halte­punkte und quer durch einen Wald. (Änderungen, die durch die Gruppe nötig sind, immer vorbehalten.) Ein Wald konfrontiert dich mit Aufstiegsenergien, weil jeder Baum einen anti-gravitativen Sog erzeugt, um sich mit Wasser zu versorgen. Auf der energetischen Ebene wird man diesem Sog ausgesetzt, wenn man durch einen Wald geht oder einen besonders alten Baum besucht, der viel von dieser Kraft hat.

Bei dieser Tour geht es grundsätzlich um die Konfrontation mit Seelensplittern oder Seelenaspekten, die längst integriert sein sollten, es aber aus irgendeinem Grund noch nicht sind. Es werden die Hindernisse für die Integration aus dem Weg geräumt. Am Ende der Tour werden wir zu einer Quelle kommen, welche die Integration an dem je­weiligen Tag möglich macht. Dies kann sehr emotional werden. Alles rund um dieses Thema wird an diesem Tag nach oben geholt, um es in die Auflösung zu bringen.

 

Falls jemand außerhalb Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe sucht, haben wir hier eine Liste: Zum Anschauen bitte anklicken

Datum: 29.5.2021

Energieausgleich: 166.- € (bei Buchung zusammen mit 28.5.22 Gesamtpreis: 299.- €)

Beginn: 10 Uhr

Ende: offen, nach 17 h

Leitung: Patrizia Pfister

Telefonische Anmeldung: Sabine Kuchenbrod, Tel. 09737/8289662 (Mo, Mi – Fr, 9 – 13 Uhr)