Was sind Kryon´s Aufstiegsessenzen?

„Ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst und ich möchte euch etwas über die von mir geschaffenen Aufstiegsessenzen erzählen.

Im Jahre 2009 wurden die Aufstiegsessenzen erschaffen, die den Menschen bei dem Evolutions- und Quantensprung, der bevorsteht, unterstützen sollen. Die Essenzen dienen vielerlei Zwecken. Ein Hauptzweck ist der, den Menschen das Klären, Heilen, Vervollständigen und dann Loslassen des alten Lichtkörpers zu ermöglichen, genauso wie die Erschaffung des neuen. Der alte Lichtkörper hat viele Schichten und zahlreiche Chakren, von denen nur ein Bruchteil bisher bekannt sind. Viele der „alten“ Chakren werden im neuen Lichtkörper genauso wirken und mit übernommen
werden, doch viel werden ihren Zweck dann auch erfüllt haben und in den Zustand des vereinigten Chakras übergehen.

Einige Schichten im „alten“ Lichtkörper bilden sich völlig neu, es gab es also bisher nicht, weil sie dann maßgebend für den neuen Lichtkörper sein werden. Um zu verstehen, wie der neue strukturiert sein wird und wie er funktioniert, muss der alte geklärt, gereinigt und auch verstanden werden. All dem dienen diese Essenzen, die mit der Gnadenenergie aus der Quelle in unterschiedlichster Weise angereichert wurden.

Es gibt drei Hauptschichten des Lichtkörpers: Der Irdische Lichtkörper (abgekürzt ILK), der Galaktische Lichtkörper (abgekürzt GLK) und der Kosmische Lichtkörper (abgekürzt KLK). Letztlich mündet alle Anstrengung der Spiritualisierung auch in der Erschaffung des Kosmischen Lichtkörpers, den es zwar schon gibt, aber nur in rudimentärer Form. Die Aufsplitterung dieser drei Hauptkörper in viele Einzelschichten, sind Folgen des Trennungsspiels und werden nun nach und nach wieder aufgehoben, so dass letztlich nur eine Schicht, ein Lichtkörper übrig bleiben wird. Derzeit gibt es noch keinen lebenden Menschen mit solch einem Lichtkörper. Die neuen Kinder unterscheiden sich dahingehend, dass sie mehr und m ehr dieser Schichten miteinander verschmolzen mit bringen, sind also nicht so Themen belastet wie die vorherige Generation. Und auch wenn viele karmafrei hereinkommen, sind sie doch nicht frei von Themen, da sie sich zu lösende Aufgaben mitgebracht haben. Oft gilt die Karmafreiheit nur für irdische Angelegenheiten jedoch nicht für galaktische oder kosmische. Die eine Gruppe von Kindern hat also vielleicht nur noch eine einzige Schicht im ILK, wo eure Generation noch zwischen 12 und 16 Schichten aufweist, eine andere Gruppe hat vielleicht drei Einzelschichten des GLK schon vereinigt usw. Hier kann man die Unterschiede und Gemeinsamkeiten feststellen, wer daran interessiert ist. Dennoch lege ich euch nahe, nicht so auf die Klassifizierung der Kinder Wert zu legen, sondern sie als willkommene Geschenke des Lebens anzunehmen, genauso, wie sie sind, ohne ihnen Stempel aufzudrücken.

Die Essenzen haben eine Flüssigkeit und programmierte Materialien (Kristalle und Metalle) zum Inhalt. Die Flüssigkeit dient sowohl dem Schutz, als auch der Übertragung der Programme. Dazu wurde letztlich Alkohol gewählt. Wer keinen Alkohol wünscht, kann dies bei der Bestellung angeben. Die Flüssigkeit kann jedoch jederzeit ausgetauscht werden, indem die Materialien für 33 Stunden in die neue Flüssigkeit gelegt wird. Da die Flüssigkeit jederzeit auf diese Weise ausgetauscht und verlängert werden kann, spielt deren Menge im Glas beim Kauf keine Rolle. Die Gläser sind auch deshalb nicht ganz gefüllt, weil die Materialien unterschiedliches Volumen verdrängen und dafür im Glas Platz bleiben muss. Bei der Shiva-Essenz ist z.B. ein Minilingam enthalten, der jedoch viel größer ist als ein kleines Goldteil oder ein winziger Rohdiamant. Auf die Größe der Materialien kommt es jedoch nicht an, sondern auf deren Programmierung, die eben auf die Flüssigkeit übergeht.

Euch wird auffallen, dass wir die Farben nicht z.B. einfach mit „rot“ oder „grün“ angeben, sondern Kristalle für die Beschreibung verwenden. Dies liegt daran, dass der Irdische Lichtkörper kristallin ist, der Galaktische magnetisch und der Kosmische chronosomisch. Das bedeutet dass der Irdische Lichtkörper aus kristallinen „Teilchen“ besteht, der Galaktische aus magnetischen und der kosmische aus Zeitteilchen. Auf die Zeitteilchen gehen wir an anderer Stelle näher ein. Es grüßt euch Kryon vom Magnetischen Dienst.“

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Bestseller

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Hersteller

Parse Time: 0.065s